HILFE UND WICHTIGE HINWEISE

Nach dem Ladevorgang leuchten beide LEDs am Ladegerät rot
Wenn Sie den Akku nach dem Laden nicht vom Ladegerät trennen, geht der Akku automatisch in den Schlafmodus und wird nicht mehr vom Ladegerät erkannt. Aus diesem Grund leuchten die roten LEDs. Der Akku ist jedoch vollgeladen und einsatzbereit. Bitte trennen Sie den Akku vom Ladegerät und nehmen Sie den Weintemperierer ganz normal in Betrieb. Wenn das Problem weiterhin bestehen sollte, bitte kontaktieren Sie uns.

Achtung: Bitte laden Sie den Akku vollständig bevor Sie den Temperierer das erste Mal in Betrieb nehmen.
Der Deckel des Premiers geht nicht richtig zu oder lässt sich nicht öffnen 
Ein Push-Up-Stift ist für das Öffnen des Deckels verantwortlich und kann durch Drehen schrittweise justiert werden.

Sollte der Deckel nicht richtig zu gehen, steht dieser Stift zu hoch. Drehen Sie den Stift im Uhrzeigersinn, bis der Deckel wieder schließt.

Falls der Deckel sich nicht öffnen lässt, stellen Sie den Premier auf eine feste Oberfläche. Drehen Sie dann den Temperierer vorsichtig auf den Kopf und schütteln ihn leicht, bis sich der Deckel löst. Stellen Sie den Kühler dann wieder auf die Füße und drehen Sie den Push-Up-Stift gegen den Uhrzeigersinn, damit er etwas höher steht und sich der Deckel wieder öffnen lässt.
Der Kühler kühlt nicht
Sollte der Kühler nicht mehr kühlen, kann das Peltier-Element defekt sein. In diesem Fall ist eine Reparatur nötig. Allerdings können Sie im Vorfeld dazu beitragen, dass ein solcher Schaden erst gar nicht eintritt.

Achten Sie bitte darauf, die Flaschen vorsichtig in die Flaschenkammer einzuführen. Lassen Sie sie auf keinen Fall in die Kammer fallen, denn am Boden der Kammer befindet sich das Peltier-Element, das für die Kühlung verantwortlich ist. Es besteht aus einer dünnen Keramikscheibe und kann durch Erschütterungen Schaden nehmen. 
Der Akku des Premiers lässt sich nicht arretieren
Falls Sie den Akku in den Akkuschacht einführen und er nicht einrastet, achten Sie bitte darauf, dass beide Stifte am Boden des Schachts ausgefahren sind. Falls einer oder beide der Stifte nicht ausgefahren sein sollten, bitte drücken Sie den jeweiligen Stift damit er ausfährt. Danach setzen Sie den Akku gleichmäßig ein.
Mehr Fragen und Antworten finden Sie auf der PrioVino Unternehmenswebsite.
BACK TO TOP